Monitoring von Parkhäusern

Infrasolute bietet eine Vielzahl an Sensoren zur Überwachung und Monitoring von Parkhäusern und Tiefgaragen an

Einsatz von Sensoren für die Überwachung von Tiefgaragen & Parkhäusern

Durch die baulichen Besonderheiten von Tiefgaragen und Parkhäusern ergeben sich spezielle Gefahren für das Bauwerk. Tiefgaragen werden eine Vielzahl an Schadstoffen ausgesetzt, als Beispiel Abgase der Verbrennungsmotoren, Streusalz im Winter oder Feuchtigkeit bei Regen.

Moderne Parkhäuser und Tiefgaragen werden in der Regel mit Stahlbeton erbaut. Durch Risse in der Betonoberfläche dringt Wasser ein und führt zur Korrosion des Stahlgerüstes.

Durch den Einsatz von Sensoren kann das Monitoring von Tiefgaragen sichergestellt und die Nutzungsdauer verlängert werden. Infrasolute bietet Ihnen dazu eine Vielzahl an Sensoren zur Überwachung der Feuchtigkeit und Korrosion sowie zur Erkennung von Rissen in der Oberfläche.

Diese Sensoren übermitteln die Daten an die verantwortliche Stelle und werden dort gespeichert sowie ausgewertet. Durch eine frühzeitige Erkennung von Schäden in der Tiefgarage kann eine schnelle und kostengünstige Instandsetzung gewährleistet werden. Wartungsschächte und spezielle Zugänge können durch den BS2 Lock Sensor effizient gesichert werden.

Sensoren zum Monitoring von Tiefgaragen

Für die Überwachung und Monitoring von Tiefgaragen mit Sensoren verwenden wir folgende Infrasolute Produkte. Die Tiefgaragen werden automatisch auf Feuchtigkeit, Risse und Änderungen in der Statik überwacht.  

Referenzen zum Monitoring von Tiefgaragen

In folgenden Projekten haben wir die Sensoren zur Überwachung von Tiefgaragen erfolgreich eingesetzt. 

Benedikt Seuss

Lassen Sie sich beraten!

Benedikt Seuss ist Ihr persönlicher Ansprechpartner und Berater im Themenbereich intelligente Betonbauwerke.
Benedikt Seuss
Founder & technical strategist